Überbackene Tortillas – Heimkino deluxe

Kino ist für mich nicht nur Großleinwand und Surround-Spektakel, sondern auch Popcorn – oder eben Tortillas mit scharfem Salsa-Dip. Klar, beim Heimkino macht man einige Abstriche, insbesondere die Größe des Bildes betereffend. Dafür verzichtet man aber gerne auf den klebrigen Fußboden und vor allem die Schlange an der Essenstheke, wo man für winzige Portionen Popcorn horrende Preise zahlt, oder kleine Colaflaschen teuer ersteht, aus denen die Kohlensäure mysteriöserweise viel schneller entweicht als sonst. Leider gibt es daheim aber nie so leckeres Popcorn wie im Kino. Aber bei den Tortillas kann man das Kino toppen, wenn man sich für das gleiche Geld, was man im Kino für eine kleine Portion Tortillas ausgibt, ein ganzes, dazu dick belegtes Blech in den Ofen schiebt.

Überbackene Tortillas habe ich neulich aber auch schon in Kinos gesehen, obwohl ich es ursprünglich aus Kneipen kenne. Ich habe es nun bereits mehrfach gemacht und so viele Zutaten hinzugefügt, dass es, je nach Belag und Größe der Portion, schon fast eine ganze Mahlzeit ist oder ein guter Snack den man sich gerne teilt. Ich will eigentlich kein Rezept anpreisen, denn es ist sehr einfach. Das Prinzip lautet: Tortillas aus Backbleck, Zutaten drauf, Käse drüber, überbacken – voila…

Überbackene Tortillas

 

Zutaten von heute:

  • 1  Tüte Tortillas
  • Das Brät aus zwei Bratwürsten
  • 1/2 Gemüsezwiebel, grob gehackt
  • Schwarze Oliven (entsteint)
  • Jalapeños (wahlweise auch andere Peperoni, aber diese schmecken saftig und fruchtig, außerdem sinds die gleichen wie im Kino)
  • Chili-Sauce (Knorr schmeckt mir ganz gut, schärfere Alternative wäre „Brandstifter“ von Kühne; oder eben mit anderen Chilisaucen nachhelfen; da weiß jeder am besten selbst, was ihm schmeckt)
  • 3/4 Tüte geriebener Käse (Original wäre glaube ich Cheddar, aber hier geht probieren über studieren, ich hab den optimalen Käse auch noch nicht gefunden)

Die Zutaten in dieser Reihenfolge auf einem Backblech mit Backpapier ausbreiten und bei max. 150°C im vorgeheizten Backofen so lange backen, bis der Käse geschmolzen ist (20-30 Minuten – Erfahrungswerte). Wenn man den Backofen zu heiß macht, verbrennen die Tortillas am Rand – auch deshalb empfiehlt es sich, das Blech gut mit Käse auszulegen.

Vielleicht regt das ja den ein oder anderen an. Viel Spaß und guten Appetit!

1 comment to Überbackene Tortillas – Heimkino deluxe

  • Immer wieder gut. Und mit einem leckeren Burger (Rind) noch wesentlich besser als mit Bratwurst. Hätte ich auch früher drauf kommen können :P

Leave a Reply

  

  

  

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>