Sylvias Ofensuppe

Ofensuppe

Die Ofensuppe eignet sich hervorragend als Party-Rezept. Die Vorbereitung ist einigermaßen arbeitsintensiv, aber dafür auch einfach: so gut wie alle Zutaten zerkleinern und in einen großen Topf geben. 2 Stunden in den Ofen, zwischendurch umrühren, und über Nacht stehen lassen. Letztlich braucht sie nur noch erwärmt und gestreckt werden. Schmeckt wirklich sehr lecker!

(Achtung: das Foto zeigt die Suppe kurz bevor sie in den Ofen kommt – im Endstadium sieht sie durch Sahne und evt. Wasser anders aus.)

Zutaten

2 KG Schweinefleisch
Salz, Pfeffer
1 gr. Dose Erbsen (mit Flüssigkeit)
1 Glas Tomatenpaprika (ohne Flüssigkeit) <- gibts z.B. bei Rewe von Erlenhof
1 gr. Dose Ananas (mit Flüssigkeit)
1 KG Zwiebel (Würfel)
2 kl. Dosen Champignons (ohne Flüssigkeit)
1 gr. Flasche Hela Curry Gewürz-Ketchup
1 1/2 Flaschen Chili Sauce (z.B. von Heinz oder Unox) oder direkt eine Flasche Maggi Texikana
1 Liter Sahne

optional kann man auch noch 2-8 frisch-gehackte Chilis dazu geben, muss man aber nicht, wenn man kein Freund von scharfem Essen ist.

Zubereitung:
Alle Zutaten (außer der Sahne), soweit nicht schon klein, soweit zerkleinern:
– Fleisch würfeln, mit Salz und Pfeffer würzen,
– die Tomatenpaprika würfeln,
– die Zwiebeln würfeln,
– je nach dem, wie groß die Champignons (falls man ganze Köpfe nimmt)sind, die Köpfe vielleicht halbieren
und in einen backfesten Topf oder ein ähnliches Gefäß geben; dabei unbedingt beachten, welche Flüssigkeiten dazu müssen und welche nicht!
Das Ganze so umrühren, dass alle Zutaten gut im Topf verteilt sind.
Bei 200°C (Umluft) 2 Stunden in den Backofen und nach einer Stunde umrühren.
Nach 2 Stunden insgesamt den Topf herausnehmen und über Nacht abkühlen und durchziehen lassen.

Jetzt kann die Suppe erwärmt werden. Abschmecken ist kaum nötig. Die Suppe kann dann mit Wasser und/oder Sahne gestreckt werden.

4 comments to Sylvias Ofensuppe

  • Für viele Leute ist ungefähr dieses Rezept?
    8 Leute?

  • Es ist ein Party-Rezept. Genau weiß ich leider auch nicht, für wie viele Leute es eigentlich ausgelegt ist. Ich würde aber behaupten, dass 12 Leute davon satt werden.

    Bzgl. der Sahne: ist optional. Kann auch tellerweise nach Belieben hinzugefügt werden. Schmeckt gut, aber ich habe noch nie den ganzen Liter benötigt…

    Insbesondere ohne Sahne lässt sich die Suppe allerdings sehr gute einfrieren ;-)

  • Sehr gut auch zur Resteverwertung. Habe es nach der ein paar Jahren mal wieder gemacht, dieses mal mit weniger Fleisch, war aber ein Mix aus Huhn, Schwein und Rind (Reste vom Fondue). Nach dem Backofen waren es übrigens 5 Liter im Topf, die ich am nächsten Tag noch mit 1 L Wasser gestreckt habe – problemlos. Hab dieses mal 200ml Sahne zugegeben, geht ja auch optional..

  • Und auch gut dazu: Mais!

Leave a Reply

  

  

  

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>