Stephans Herrencreme

Auf den Geburtstagen eines guten Freundes gibt es mit großer Zuverlässigkeit – neben einer Mousse au Chocolat – immer auch eine sehr leckere Herrencreme zum Dessert. Das Rezept ist nicht sehr aufwendig, aber genau so einfach wie spektakulär. Seitdem ich weiß, wie viel Sahne darin ist, ist mir klar, warum die Creme bei Stephan immer so gut schmeckt. Die Schüssel wird auf seinem Geburtstag jedenfalls immer leer.

Herrencreme

Zutaten (ca. 12 Portionen):

3 Päckchen Vanillepuddingpulver (ca. 38g)
120g Zucker
1L Milch
3 Eier
4cl Rum (max. 54%, besser 40%)
500 ml Schlagsahne
100g Schokolade (oder mehr)

Zubereitung:

  1. Am Vortag/Vorabend: Pudding kochen.
    Dazu die Milch zum Kochen aufsetzen; einen Rest der Milch (ca. 0,1L) übrig halten und mit Puddingpulver, Zucker und Eiern mit dem Handrührgerät vermischen. Dann in die kochende Milch einrühren und unter Rühren kurz aufkochen. Dann in eine Schüssel geben und zum Abkühlen den heißen Pudding sofort mit einer Klarsichtfolie abdecken, damit keine Haut entsteht.
    (Achtung: man kocht den Pudding nicht nach Packungsanweisung, sondern mit weniger Milch als eigentlich vorgesehen, dafür mit zusätzlichen Eiern. Das Ergebnis ist ein härterer Pudding mit intensiverem Geschmack.)
  2. Am nächsten Tag: Schokolade raspeln, Sahne richtig Steif schlagen. Den kalten, festen Pudding mit einem Schneebesen zerkleinern, so dass kleine Stücke daraus werden. Rum unterrühren, Schokolade dazugeben (ggf. etwas zum garnieren zurückhalten) anschließend die Sahne unterziehen und fertig. Noch besser schmeckt es, wenn die Creme nach der Zubereitung nochmal ein paar Stunden im Kühlschrank stehen konnte.

Guten Appetit!

 

Herrencreme Herrencreme

1 comment to Stephans Herrencreme

Leave a Reply

  

  

  

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>